Der Schornsteinfeger in Sachen Umweltschutz



Emissionen senken - Umwelt schützen

Seit Einführung der Umweltschutzmessungen nach der Bundes-Immissionschutzverordnung in den 1970er Jahren konnten die schädlichen Emissionen um 80% reduziert werden. Die Messungen der Schornsteinfeger haben ergeben, dass fast jede fünfte Heizungsanlage einen Abgasverlust von mehr als 9% aufweist. Das bedeutet, dass mehr als 9% des Brennstoffes ungenutzt in Form von Wärme an die Umwelt abgegeben werden.

Im Rahmen seiner Messungen überprüft Ihr Schornsteinfeger auch, wie hoch der Abgasverlust Ihrer Heizung ist, denn jedes Prozent mehr erhöht Ihre Heizkosten und den CO²-Ausstoß. Eine unnötige Belastung für Ihren Geldbeutel und die Umwelt!

Die in den letzten Jahren verstärkt geführte Diskussion um Feinstaubwerte hat in der Bevölkerung zu großer Verunsicherung geführt. Die Bundesregierung hat mit der Novellierung der 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV) sowie der Energieeinsparverordnung 2013 (EnEV 2013) die nächste Stufe im Kampf gegen Feinstäube und CO2 Emmissionen eingeleitet. Der Schornsteinfeger als Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte berät Sie umfassend und kompetent zur richtigen Lagerung und zum Umgang mit Festbrennstoffen. So schaffen Sie ein warmes und wohliges Zuhause, ohne die Umwelt zu belasten.


Stefan Lingen | Dammer Str. 164 | 41066 Mönchengladbach | Tel.: 02161-476416 | Fax: 02161-476417